Produkt Bewertungen für Google Shopping mit Judge.me

Judge.me ist eine Shopify Review App mit der du Sterne-Bewertungen in deine Google Shopping Ads einbauen kannst.
Alle Beiträge ansehen

1. Wie bekomme ich die Sterne-Bewertungen in Google Shopping?

Es gibt verschiedene Wegen, den Social Proof in Form von Produkt-rezensionen unter den Google Shopping Ads anzeigen zu lassen.
Dazu zählen:

Native Einbettung mit Google

Erklärung:
Diese Methode der Einbettung wird vom Google Merchant Center erklärt unter Einstellungen -> Kundenrezensionen einrichten -> Einstellungen.
Hier seht ihr dann dieses Code Snippet, welches mit einer Integrations-Anleitung von einem Entwickler eingebaut werden muss:

Einstellungen native Produkt Bewertungen für Google Merchant Center

Backend Einstellungen im Merchant Center für die native Integration über Google.

    • Vorteile
      • Die dauerhafte Benutzung ist kostenlos
      • DataLayer ist wie gewünscht programmierbar.

  • Nachteile
    • Arbeit mit Code braucht Entwickler.
    • Datenerhebung der Scripte muss DSGVO-konform im Consent verbaut sein

 

eine bessere Methode ist unserer Meinung nach eine..

Aggregator Software – Done 4 You

Erklärung:
Bei dieser Methode nutzt ihr ein Tool, anstatt es selbst zu machen. Diese Plattformen kümmern sich mit ihrem Customer Success Team vollends um die Umsetzung.

  • Beispiele
    • Reviews.io
    • Trustpilot
    • etc.

Anleitungen der entsprechenden Hersteller findet man auf der Website oder bei deren Support.

  • Vorteile
    • leichte Integration, da eigentlich komplett Done 4 You.
    • oft viele Einstellungen im Backend möglich

 

  • Nachteile
    • der Preis (oft >180€ / Monat)
    • Integration und Ausspielung kann dauern

    Daher können wir die Semi Do-it-Yourself App Judge.me empfehlen, auch bekannt als..

    Aggregator Software – Done with You

    • Vorteile
      • der Preis (teilweise für 15€ / Monat zu haben)
      • schnelle und leichte Integration (<10 Minuten)
      • Kontrolle über Rezensions-Feed im Merchant Center
    • Nachteile
      • schlechterer Support
      • weniger Einstellungen im Backend

    Zu dieser Kategorie zählt auch die Shopify App Judge.me. Wie du die Product Reviews für Judge.me in unter 5 Minuten einbaust, zeigen wir Dier hier:

    2. Voraussetzungen für Judge.me Produkt Bewertungen

    Für auch für andere Apps, nicht nur Judge.me Product Reviews, müssen ein paar Voraussetzungen erfüllt sein, sonst wird Google die Produkt Bewertungen nicht freischalten. Alle Anforderungen für die EU haben wir Dir hier verlinkt.
    Dies sind die 3 wichtigsten Punkte

    1. Google Shopping Ads existieren im Zielland
      Nicht alle Länder weltweit bieten Google Shopping Ads Placements an. Für welche Sprachen, Ländern und Währungen das Google Merchant Center verfügbar ist, findest du hier
      In Europa gibt es in beispielsweise Kroatien oder Zypern keine Google Shopping Ads.
    2. Du brauchst min. 50 Produkt-Bewertungen
      Das hilft Google zu verstehen, dass dein Shop bereits Nutzer Erfahrung gesammelt hat und es sich um einen verifizierten Online Shop handelt.
    3. Judge.me App in Shopify
      Zur Judge.me Shopify App kommt ihr hier. Das Pricing, ab dem ihr die Google Shopping Integration bekommt, gibt es aktuell schon ab etwa 15€. 

    3. Produkt Bewertungen im Merchant Center freischalten

    Geh zum deinem Google Merchant Center und navigiere zu den Produkt Bewertungen.

    Klicke auf „Jetzt starten“.

    Hier steht nur deswegen schon aktiviert weil wir als professionelle Google Ads Agentur das schon eingerichtet haben 🙂 ..

    Produktbewertungen im Merchant Center

    Produktbewertungen im Google Merchant Center aktivieren

    Mit dem Klick wirst du auf die “Product Ratings Interest Form” weitergeleitet.

    Jetzt kannst du das Formular ausfüllen mit den nötigen Informationen, die für die Google Shopping Produkt Bewertungen wichtig sind.

    Deine Antworten für den ersten Qualifikations-Block könnten beispielsweise so aussehen:

    Product Ratings Interest Form

    Bewerbungs-Formular für Produktbewertungen

    Ja, wie am Anfang kurz erwähnt, du brauchst wirklich 50 Reviews, um hier weiterzukommen. Wenn du noch keine 50 Shopping Product Reviews gesammelt hast, wirst du dich noch ein wenig gedulden müssen. Falls es schon >50 gibt, klicke auf “Yes”.

    Damit öffnet sich ein weiteres Händler-Feld, bei dem du bitte folgende Informationen bereitstellen musst:

    Merchant Name:
    Das ist der Name des Merchant Centers, am besten übernimmst du diesen 1:1 – wenn du ihn nicht weißt findest du ihn im Google Merchant Center neben deiner Merchant Center ID

    Merchant Center Account ID:
    Die 9-Stellige ID deines Merchant Center Accounts, zu finden direkt neben dem Merchant Name.Hier ist aus datenschutzrechtlichen Gründen beides ausgegraut dargestellt, aber dafür ist hier ein Pro-Tipp von uns.Pro-Tipp: Verwende die Shop-Domain, klein geschrieben, als Merchant Name. Dadurch erreichst du eine leichtere Wiedererkennung (falls du mehrere Accounts managst). Die Accounts sortieren sich automatisch nach Alphabet.

    Merchant Center Account ID und Merchant Name

    Merchant Center Account ID und Merchant Name im Google Merchant Center

    Merchant Homepage URL:
    Merchant homepage URL Das ist die homepage URL des zu bewerbenden Shops – z.B. https://www.dsgvo-ist-dein-freund.de/

    First Name:
    Dein Vorname als Ansprechpartner für den Account.

    Last Name:
    Dein Nachname als Ansprechpartner für den Account.

    Email adress:
    Die Email-Adresse mit der du im Google Merchant Center eingeladen bist (idealerweise als Admin).

    Wenn ihr Google verwendet, ja. Wenn nicht, dann nein ankreuzen. Du weist nicht, wie du das raus findest?

    Verwendest du einen Comparison Shopping Service aber weißst nicht, welchen? Die Antwort gibt es wieder im Merchant Center. Diesmal aber in der oberen Rechten Ecke:

    Google Shopping Preisvergleichsportal

    Name des Google Shopping Preisvergleichsportal

    Wenn du alle Informationen beisammen hast, füll die Form aus, dies kann dann so aussehen:

    Ausgefüllte Product Ratings Interest Form

    Ausgefüllte Product Ratings Interest Form

    Pro-Tipp:
    Akzeptiere, dass Google nach der Support Experience fragen darf. Erfahrungsgemäß wird man dann etwas priorisiert. Jetzt noch auf “Submit” und du hast es geschaft. Als nächstes kommt eine Email, in der bestätigt wird, dass die Form ausgefüllt wurde, und eine, die bestätigt, dass man freigeschalten wurde.
    Übe Dich jedoch in Geduld, Google kann schnell sein (1 Minute) aber auch mal ein bisschen brauchen (Bis 48 Stunden). Warte aber auch nach Erhalt der Bestätigungs-Email sicherheitshalber noch mindestens 30 Minuten.

    Begib dich dann zum Google Merchant Center und aktualisiere die Seite. Das Programm springt dann auf “aktiviert” um.

    Unter “Marketing” findest du jetzt den Reiter Rezensionen freigeschaltet.

    Hier kannst du nun den Google Shopping Ads Product Review Feed hochladen…

    4. Judge.me Rezensions-Feed hochladen

    Navigiere dazu zu den Einstellungen für Rezensions-Feeds.

    Rezensionsfeed im Merchant Center

    Einstellungen zum Rezensionsfeed im Merchant Center

    Jetzt hast du noch 2 Schritte vor Dir:

    1. Name und Eingabe-Methode:
      Als Name für den Feed (1) siehst du ja im Screenshot, was ich gewählt habe.
    2. Die Fetch-Einstellungen:
      Die Fetch-Methode (2) sollte “Scheduled Fetch” sein. Wir wollen ja einen XML Link hinterlegen. Klicke dann auf “Weiter” (3).

    Name des Rezensionsfeeds für judge.me

    Schritt 1: Name und Eingabemethode

    Fast geschafft, nur noch ein paar Einstellungen!

    Merchant Homepage URL:
    Merchant homepage URL Das ist die homepage URL des zu bewerbenden Shops – z.B. https://www.dsgvo-ist-dein-freund.de/

    Dateiname -> siehe oben

    Abruf-Häufigkeit ->so oft wie möglich (Daily)

    Abrufzeit -> Ich nehme gerne nachts um 3, weil da am wenigsten los ist auf der Website.

    Zeitzone auswählen -> Land in dem geworben wird (DE)

    Feeddatei für judge me im Google Merchant Center

    Schritt 2: Einrichtung des Rezensionsfeeds

    Datei-URL  → diese bekommst du aus dem judge.me Backend aus Shopify:

    Rezensionsfeed von judge me im Shopify Backend

    Rezensionsfeed von Judge.me im Shopify Backend

    Kopiere die URL des XML-Files.

    XML Datei von Judge.me

    XML Filer der Judge.me Review App im Shopify Backend

    Kopiere nun die Feed-Url, geh zurück zum Google Merchant Center und füge die XML-Url in das Feld “Datei-URL” ein. Siehe Screenshot oben.
    Klicke dann auf Feed erstellen.

    E voilá – wir haben es geschafft.

    Der Feed für Produkt Rezensionen wird sich innerhalb der nächsten Augenblicke (wenn du meine Pro-Tipps befolgt hast) im Merchant Center aktualisieren.
    Überprüfen kannst du das in allen 3 Reitern.
    Sowohl “Alle Rezensionen”, “Diagnose” als auch “Feeds überprüfen”.

    Bei mir sah es nach nur 3 mal aktualisieren und 1-2 Minuten Wartezeit so aus.

    Feed für Produktbewertungen im Google Merchant Center

    Feed für Produktbewertungen im Google Merchant Center

    Fazit

    Um deine Sterne-Bewertungen mit Judge.me anzeigen zu lassen, brauchst du:

    -> mindestens 50 Product Reviews
    -> ein Land mit Google Shopping Programm (z.B. nicht Zypern)
    -> Google Merchant Center Zugriff
    -> Zugriff zur App Judge.me im Shopify Backend

    Dann befolgst du am besten diese 3 Schritte:

    1. Produkt Bewertungen im Merchant Center freischalten
    2. Produkt Rezensionsfeed von judge.me im XML-Format hochladen
    3. speichern, fertig.

    Viel Spaß beim Nach-Klicken,
    Florens✌🏽

    P.S. …
    Wenn du Fragen hast zu deinem Feed für Produktbewertungen oder zum Merchant Center allgemein:

    • Lass uns gerne eine Frage oder Kommentar da
    • Schau doch mal in unserer Skool-Community oder auf unserem YouTube Channel vorbei

    P.S.S …
    Hier geht es zurück zum Inhaltsverzeichnis.

    Willst du mehr Google Traffic?

    Melde dich bei unserer kostenlosen Google Community an auf
    skool.com

    Hier Anmelden

    Autorenbild Florens Bach

    Florens Bach

    Florens Bach ist ein wahrer E-Commerce Enthusiast. Seit über 6 Jahren arbeitet er leidenschaftlich im Bereich PPC Ads, SEO, Email Marketing und Co mit dem Fokus auf Onlineshops.

    Als Mitgründer und stellvertretender Gesellschafter der E-Commerce Agentur „Bach & Gruber“ haben er und sein Team bereits über 180 Onlineshops beim Wachstum unterstützt.

    Willst du mehr Google Traffic?

    Melde dich bei unserer kostenlosen Google Community an auf
    skool.com

    Das könnte dir auch gefallen.

    YouTube Ads für Ecommerce – 8 Quick Wins für deine Google Ads Kampagnen

    YouTube Ads für Ecommerce – 8 Quick Wins für deine Google Ads Kampagnen

    Erfolg mit YouTube Ads zu haben braucht etwas mehr als nur Glück. Es bedarf einer strategischen Mischung bewährter Marketing und Ads-Techniken, die mit den Dynamiken der Plattform zusammenspielen und harmonieren.

    Wir stellen 8 bewährte Tipps & Tricks vor, die deine YouTube Ads zu einer starken Präsenz verwandeln können.

    Diese 8 Tipps sind:

    1. Live-Streaming und Embedded Videos ausschließen
    2. TV-Screens ausschließen
    3. Demografik und Audience überprüfen
    4. Verwendet Placement Targeting
    5. Unprofitable Platzierungen ausschließen (Gaming, Apps, Musikvideos etc.)
    6. Audience-Ausschlüsse (Converters)
    7. View-Through Conversion Zeitraum anpassen
    8. Starke CTAs und Hooks erstellen

    Viel Spaß beim lesen.

    Performance Max Kampagnen für Ecommerce – 5 Google Ads Strategien für Onlineshops

    Performance Max Kampagnen für Ecommerce – 5 Google Ads Strategien für Onlineshops

    Performance Max Kampagnen. Fluch und Segen zugleich. Die Qual der Wahl. Bei so vielen verschiedenen Asset-Gruppen, Segmentierungs-Möglichkeiten und Experimenten, die durchgeführt werden können, kann man schnell den Überblick verlieren.

    Das Ziel dieses Blogs ist es, 5 konkrete Strategien für Performance Max Kampagnen vorzustellen.

    Ihnen Einblicke in jede zu geben und Ihnen zu helfen, herauszufinden, welche Sie in Ihrem Konto ausprobieren sollten, um Ihre PPC-Kampagnen bestmöglich zu verwalten.

    In jedem Kapitel betrachten wir, was die Struktur / Strategie genau ist. Inklusive konkreter Tipps, wie man diese PMax Struktur im Google Ads Account anwenden kann.

    Die Top 8 Google Ads Metriken und wie man sie verbessert

    Die Top 8 Google Ads Metriken und wie man sie verbessert

    Das Google Ads Dashboard hat bestimmt mehr unnütze Elemente als nützliche Elemente. Unzählige Reports, Dashboard-Varianten, Metriken und Empfehlungen ploppen auf.

    Auch wenn Alphabet darum bemüht ist, die Anwendung immer leichter und schneller zu gestalten, gibt es doch einige Google Ads Metriken, die immer bestand haben (und hatten).

    Diese bilden die wirklichen Performance-Metriken, auf die jeder Google Ads Marketer achten sollte, um zu beobachten, was sich in den Auktionen tut.

    Google Ads Conversion Tracking für Shopify – Full Guide

    Google Ads Conversion Tracking für Shopify – Full Guide

    In diesem Blogartikel möchte ich euch zeigen wie ihr das Google Ads Conversion Tracking für Shopify einrichten könnt – und zwar das Purchase Event.

    Das Conversion Tracking, gerade für Ad Plattformen ist die absolut wichtigste Grundlage für erfolgreiche Kampagnen, egal ob Facebook Ads, Google Ads, Pinterest Ads oder sonst wo. Wer nicht messen, kann was er erreicht, wird auch keine Entscheidungen treffen können über das, was man verbessern kann.

    Facebook Business Manager – So setzt du ihn richtig auf

    Facebook Business Manager – So setzt du ihn richtig auf

    In der heutigen digitalen Welt ist es unerlässlich, gezielte Werbekampagnen auf Plattformen wie Facebook und Instagram zu schalten, um die gewünschte Zielgruppe zu erreichen.

    Der Facebook Business Manager ist ein leistungsstarkes Tool, das dir dabei hilft, deine Marketingaktivitäten effizient zu organisieren und zu verwalten.

    Aber bevor du mit dem Schalten von Anzeigen beginnst, gibt es einige grundlegende Schritte, die du beachten musst…

    Lass uns deine Vision verwirklichen.

     

    Dein Unternehmen verdient nur das Beste.

     

    Sprich mit uns!